Liquide Mittel, die nicht für Investitionen benötigt werden, können durch die Geldanlage attraktiv vermehrt werden und liegen so nicht brach auf dem Geschäftskonto. Das entspricht auch dem unternehmerischen Gedanken.

Dabei kommt es besonders auf einen hohen Ertrag an, wie auch Umfragen immer wieder zeigen. Tagesgeld und Festgeld erweisen sich als interessante und profunde Geldanlagen für Unternehmen.

Firmentagesgeld

Tagesgeldkonten für Geschäftskunden bieten die gleichen Vorteile wie Tagesgeld für Privatkunden. Es ist jederzeit verfügbar und kann ohne Einhaltung von Fristen gekündigt werden. Im Gegensatz zum Tagesgeld für Privatkunden liegt jedoch der Anlagebetrag höher, auch kann von Seiten der anbietenden Bank ein Mindestanlagebetrag gefordert sein. Auch bei der maximalen Anlage finden sich mitunter Begrenzungen, ebenso wie Zinsstaffelungen entsprechend dem Anlagebetrag möglich sind. Das Angebot an Firmentagesgeld zeigt sich groß und so variieren auch die Zinsen, die auf das Tagesgeld gezahlt werden erheblich. Zinssätze, welche die 1%-Hürde nicht überspringen, zeigen sich nur bei extrem hohen Anlagesummen wirklich rentabel.
Direktbanken haben hier die Nase vorn, wenn es um ertragreiche Zinssätze geht. Die Zinsgutschrift ist ebenfalls ein Faktor, der den Zinsertrag beeinflusst. Werden die Zinsen viertel- oder halbjährlich gutgeschrieben, profitiert der Anleger vom Zinseszinseffekt.

Die Zinsen bei Tagesgeldkonten sind grundsätzlich variabel. Eine Zinsgarantie, mit der ein fester Zinssatz für eine bestimmte Zeit gewährt wird, macht die Erträge planbar und ist daher ein wichtiger Bestandteil für die Tagesgeldauswahl.

Wenn es um die Höhe und Sicherheit der Anlage geht, kommt der Einlagensicherung der Bank eine entscheidende Rolle zu. Über die deutsche gesetzliche Einlagensicherung sind 100.000 Euro pro Kunde beim Tagesgeld abgesichert, darüber hinaus können zahlreiche Banken eine freiwillige Einlagensicherung vorweisen, die auch Einlagen in Millionenhöhe absichert.

Unter den Geldanlagen für Unternehmen bietet Tagesgeld eine der flexibelsten Optionen im Hinblick auf Verfügbarkeit und Kündigung.

Firmenfestgeld

Festgeld ist planbar, denn neben den festen Laufzeiten, die von einem Monat bis zu zehn Jahren und länger wählbar sind, gibt es den festen Zinssatz, der sich während der Laufzeit nicht ändert. Der Zinssatz kann dabei je nach Angebot deutlich über dem für Tagesgeld liegen, er bestimmt sich aber im Wesentlichen nach der Laufzeit. Je länger die Laufzeit, umso höher der Zinssatz. Für Unternehmen erfordert die Entscheidung für eine lange Laufzeit eine ausgereifte Zukunftsplanung, denn das Geld ist dann gebunden und kann im Bedarfsfall nicht abgerufen werden. Ausnahmen sind zwar möglich, bringen aber Zinsverluste und eventuell Kosten mit sich. Bei kurzen Laufzeiten unter einem Jahr muss sich die Verzinsung attraktiv zeigen und auch der Anlagebetrag entsprechend hoch gewählt werden. Was die Auflösung des Kontos und die Auszahlung betrifft, so finden sich beim Festgeld zwei Vertragsmodelle: Das Festgeld wird automatisch zum Ende der Laufzeit ausgezahlt oder es verlängert sich automatisch erneut für die gewählte Laufzeit, allerdings zum dann gültigen Festzins. Die automatische Verlängerung kann durch fristgerechte Kündigung je nach Bankangebot verhindert werden.

Geldanlagen für Unternehmen wollen sicher angelegt sein. Daher ist die Einlagensicherung der Bank das Zünglein an der Waage. Die gesetzliche Einlagensicherung in Deutschland deckt pro Anleger 100.000 Euro ab. Viele Banken gehören dem Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken an und können so auch Einlagen in Millionenhöhe absichern.

Kündigungsgeld als Festgeldalternative für Unternehmen

Das Kündigungsgeld, das jederzeit unter Fristeinhaltung gekündigt werden kann, ist eine Alternative zum Festgeld für Unternehmen. Es bietet ebenfalls einen festen Zinssatz, allerdings bleibt die Laufzeit unbefristet. Das erleichtert die Verfügbarkeit. Der Knackpunkt ist jedoch, dass solche Angebote relativ spärlich gesät und gerade bei Online- und Direktbanken, die attraktive Zinsen bieten, selten zu finden sind.

Ähnliche Artikel