Festgeld für 2 Jahre

Festgeld für 2 JahreFür einen überschaubaren Zeitraum Geld zu einem festen attraktiven Zinssatz anzulegen, kann mit Festgeld für 2 Jahre realisiert werden. Zahlreiche Banken und Kreditinstitute bieten diese Form der Geldanlage für Privatkunden an, auch Unternehmen sowie Selbstständige profitieren von der kurzfristigen Geldanlage, wenn der Anlagebetrag entsprechend hoch liegt.

Die Zinssätze beim Festgeld für zwei Jahre variieren von Bank zu Bank und das nicht unerheblich wie der Festgeld Vergleich zeigt.

Festgeldkonten für 24 Monate mit hoher Verzinsung im Vergleich November 2017

AnbieterZinssatz p.a.Mindest-
einlage
Einlagen-
sicherung
Beantragen
Renault Bank
Renault Bank
1,50%2.500€100.000€Zur Bank »
psa direktbank
psa direktbank
1,30%500€100.000€Zur Bank »
VTB
VTB
1,20%500€100.000€Zur Bank »
Klarna
Klarna
1,05%10.000€10.000€Zur Bank »
Credit Agricole
Credit Agricole
1,01%5.000€100.000€Zur Bank »
solarisBank
solarisBank
1,01%5.000€100.000€Zur Bank »
Credit Europe
Credit Europe
0,75%2.500€100.000€Zur Bank »
pbbdirekt
pbbdirekt
0,55%5.000€100.000€Zur Bank »
CreditPlus
CreditPlus
0,50%5.000€32,14Mio.€Zur Bank »
BMW Bank
BMW Bank
0,75%5.000€ 547Mio.€Zur Bank »
Mercedes Bank
Mercedes Bank
0,35%2.500€300Mio.€Zur Bank »
IKB
IKB
0,50%5.000€419,780Mio.€Zur Bank »
SWK bank
SWK bank
0,50%10.000€100.000€Zur Bank »
Targo Bank
Targo Bank
0,40%2.500€207Mio.€Zur Bank »
GEFA Bank
GEFA Bank
0,25%10.000€250.000€Zur Bank »
norisbank
norisbank
0,05%2.500€ 102Mio.€Zur Bank »

Uninteressant sind für Anleger Zinssätze, die deutlich unter 1% p.a. liegen, wenn auch Verzinsungen bis zu 2% p.a. auf das Festgeld geboten werden. Neben der Höhe des Zinssatzes fällt der Anlagebetrag ins Gewicht, wenn es um eine schöne Rendite geht. Die Gutschrift der Zinsen auf das Festgeldkonto für 2 Jahre kann monatlich oder jährlich erfolgen, wobei die monatliche Zinsausschüttung den profitablen Zinseszinseffekt mit sich bringt. Ein kostenloses Festgeldkonto mit einer Laufzeit von zwei Jahren wird auch für Kinder angeboten. So können Eltern, Großeltern und Paten für die Sprösslinge größere Geldbeträge zu einem festen Zinssatz anlegen, über den erst nach Ablauf der Sparfrist verfügt werden kann.

Beim Mindestanlagebetrag variiert die Spanne je nach Angebot von 100 bis 20.000 Euro und mehr, wobei sich für Unternehmen durchaus Mindestanlagesummen im sechsstelligen Bereich finden können. Diese Flexibilität ermöglicht einem großen Kundenkreis Festgeld für 24 Monate anzulegen und vom sicheren Zins zu profitieren. Vielfach wird auch ein kostenloses Tagesgeldkonto als Referenzkonto mitangeboten.

Anlagebetrag und Einlagensicherung beim Festgeldkonto für zwei Jahre

Gerade bei hohen Anlagebeträgen darf die Einlagensicherung der Bank nicht vernachlässigt werden. Sie gibt an, bis zu welcher Höhe das Institut für die Einlagen des Kunden haftet. Die gesetzliche Einlagensicherung in Deutschland beträgt 100.000 Euro. Wer z.B. 500.000 Euro auf das Festgeldkonto anlegen möchte, der wird sich nach einer Bank mit einer höheren Einlagensicherung umsehen. Einige Banken beschränken das Festgeldangebot auch auf eine maximale Anlagesumme.

Modelle für die Auflösung des Festgeldkontos

Ein Festgeldkonto benötigt eigentlich keine Kündigungsfristen, da es von Natur aus schon auf eine Anlagedauer festgelegt ist. Dennoch handhaben Banken und Kreditinstitute die Abwicklung sehr unterschiedlich. Ein Festgeldkonto für zwei Jahre verlängert sich bei einigen Banken automatisch, es sei denn, es erfolgt vor Ablauf der Anlagedauer eine fristgerechte Kündigung. Auch ohne eine automatische Verlängerung kann eine Kündigung vorgesehen sein. Die vorzeitige Kündigung des Kontos kann aus dringenden Gründen erforderlich sein, sie wird jedoch nicht von allen Banken standardmäßig angeboten. Zudem wirkt sich diese Sonderkündigung ungünstig auf die Rendite aus. Entweder werden gar keine Zinsen gezahlt oder es wird ein niedriger Zins für die Zeit der Anlage angesetzt. Auch zusätzliche Gebühren sind mitunter für die vorzeitige Auflösung zu zahlen.

Copyright kontorat - Impressum | Ratgeber