Girokonto für Selbstständige und Freiberufler

Ein Girokonto für Selbstständige und Freiberufler kostenlos zu erhalten, ist mitunter schwierig. Wir stellen die besonders attraktiven Angebote gegenüber, die auch Unternehmer kostenlos führen können.

Während es für Angestellte kein Problem ist ein Girokonto ohne Kontoführungsgebühren, mit kostenloser Kreditkarte und weiteren Extras wie etwa Startguthaben zu erhalten, sind Unternehmer hier oft im Nachteil. Aber auch hier gibt es entsprechende attraktive Angebote, wenngleich die Auswahl etwas eingeschränkter ist.


Das beste Konto für Selbstständige – Unsere Empfehlung


Bestes Konto für Selbstständige
  • Kostenlos, ohne Mindesteingang
  • Selbstständige & Freiberufler willkommen
  • Kostenlose Visa Karte
  • Weltweit kostenlos Geld abheben
  • Guthabenzinsen
  • Rabatte in vielen Onlineshops, Geschäften, Hotels und Cafés

Jetzt eröffnen »


Vergleich Girokonto für Selbstständige November 2017

Unser Kontovergleich für Freiberufler und Selbstständige stellt kostenlose Kontoangebote mit vielen Extras gegenüber. Zu beachten ist jedoch, dass diese ausschliesslich privat genutzt werden dürfen. Für die geschäftliche Nutzung empfehlen wir ein Geschäftskonto, das auch kostenlos erhältlich ist.

AnbieterKonto-
gebühr
EC-Karte
Kreditkarte
Bargeld abhebenBesonderheitenZum Antrag
DKB Girokonto
DKB
0€0€
0€
weltweit kostenlos+ Sehr hohe Annahmequote für Selbstständige!
+ Guthabenverzinsung
Zur Bank »
ING DiBa Girokonto0€0€
0€
in Deutschland & €-Ländern kostenlos+ 75 € StartguthabenZur Bank »
netbank Girokonto
netbank
0€
bei mtl. Geldeingang
0€
20€
weltweit kostenlosZur Bank »

Kontoführung betriebswirtschaftlich betrachten

Girokonto für Selbstständige und FreiberuflerDie Kontoführung, sofern sie kostenpflichtig ist, stellt Ausgaben dar, die leicht vermieden werden können. Unter betriebswirtschaftlichen Gesichtspunkten ist es also sinnvoll, eine Bankverbindung zu wählen, die ein kostenloses Girokonto für Freiberufler und Selbstständige anbietet. Kaum ein Mensch hat Geld zu verschenken. Genau dies ist aber der Fall, vergleicht man einmal die Konten. Sparkassen und klassische Geschäftsbanken berechnen Kontoführungspauschalen und Jahresgebühren für Kreditkarten, die in der Summe schnell 100 Euro im Jahr überschreiten. Direktbanken verzichten auf diese Kosten, ohne dass der Service schlechter wäre. Nicht nur Selbstständige sind daher gut beraten, unseren Kontenvergleich zu konsultieren. Über 100 Euro im Jahr an Kontoführungsgebühren bedeutet für viele Menschen, dass sie unter Berücksichtigung ihres Netto-Einkommens mehr als einen Tag nur dafür arbeiten, dass sie ihr Gehalt auf ihr Bankkonto überwiesen bekommen – mit der Familie statt dessen Essen zu gehen, wäre die angenehmere Alternative. Ein kostenloses Angebot ist auf jeden Fall die sinnvollere Variante gegenüber einem kostenpflichtigen Konto.

Konto für Selbstständige mit Dispo

Während viele Banken den Selbstständigen zunächst keinen Dispokredit einräumen, wird bei unserer Bankempfehlung in vielen Fällen ein Sofort-Dispo eingerichtet. Dieser Rahmen lässt sich auf Anfrage bei der Bank erhöhen.

Copyright kontorat - Impressum | Ratgeber